Mesoporation bzw. Mikrostrom-Therapie

zur Behandlung von Falten, Augenringen und Akne, insbesondere durch Einschleusung von Wirkstoffen

 

Welche Effekte können erzielt werden?

Durch die Stimulation der Gesichtshaut mit Mikrostrom, die bereits seit Anfang der 80er Jahre durchgeführt wird, wird der Zell-Stoffwechsel der Haut gefördert, die Produktion von Kollagen und Elastin wird anregt - Stoffe, die die Haut straffen und so Falten und Linien reduzieren.

Dies führt nach mehrmaliger Anwendung zur Faltenreduzierung und Stärkung der Haut (auch gut geeignet um die dünne Haut unter den Augen zu verstärken und so dunkle Augenringe zu bekämpfen).

Auch Akne kann mithilfe der Therapie gemildert werden, Dies ist auf die Zunahme der Anzahl der T-Lymphozythen und die damit verbunde Aktivierung der Immunabwehr zurückzuführen.

 

Zusätzlich können Wirkstoffe, die auf die Haut aufgetragen werden, mithilfe der Mesoporation tief eingeschleust werden,

da durch das erzeugte Spannungsfeld in den Zellwänden befindliche Kanäle geöffnet werden.

 

Zusammengefasst:

- Straffung der Haut durch Produktion von Kollagen und Elastin

- Verminderung von Augenringen durch Stärkung der Haut

- Minderung von Akne

- Effektives Einschleusen von Wirkstoffen

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.