Pigmentflecken und sog. Altersflecken können, da sie meist nur sehr oberflächlich sind, mit unterschiedlichen Methoden entfernt werden.

 

1. Plasma Pen (Verdampfung der Haut durch "Hitzeblitze"):

Um Pigmentflecken zu entfernen wird meist mit geringer Energie über die Haut gefahren sodass eine dünne Schicht der Haut verdampft. 
Der Vorteil: Meist sind die Flecken in sekundenschnelle verschwunden, da sie nur sehr oberflächlich sind. Oft genügt schon eine Behandlung für das gewünschte Ergebnis. 
Der Nachteil: Es entstehen deutliche Wunden und Krusten, die erst nach ein paar Tagen abfallen.
2. Diamant Mikrodermabrasion (Abschleifung der Haut)
Die Haut kann in kleinsten Schichten abgetragen werden. Bei einer wöchentlichen Behandlung können sich Pigmentflecken deutlich verringern. Hierfür werden mit Diamantsplittern besetzte Aufsätze verwendet.
Der Vorteil: Keine offenen Wunden, der normale Tagesablauf kann meist direkt wieder aufgenommen werden.
Der Nachteil: Nach der Behandlung kann es zu leichten Rötungen kommen, vor Allem bei empfindlicher Haut kann es zu Reaktionen kommen.
Hier können Sie direkt einen Termin zur Behandlung oder zur vorherigen Beratung buchen: